Über mich

Ich bin Beraterin aus Überzeugung und Leidenschaft. Ein Talent für das Zuhören und Beobachten sowie großes Interesse an Menschen und dem Menschlichen wurden mir in die Wiege gelegt. Mein Weg zu dieser Profession gestaltete sich allerdings langwierig, kurvig, vielfältig und war für die Bildung meines beraterischen Seins und Tuns die allerbeste Schule. Ausgehend von einem betriebswirtschaftlichen Studium bis zum Vordiplom, habe ich auf diesem Weg unter anderem Erfahrungen im Eventmanagement (sowohl auf Kundenseite als auch in einer Agentur), als Teamleiterin im Bereich Guest Relation im Tourismus, in der Öffentlichkeitsarbeit eines international wirkenden Unternehmens, in einer leitenden Funktion in einem modernen Gastronomiebetrieb gesammelt. Diese erlauben es mir heute, meine vielseitigen Erfahrungen auf unterschiedlichen Positionen und Funktionen und mit verschiedenen Organisationsformen und -kulturen in meine Arbeit einbringen sowie damit branchenübergreifend konstruktiv sein zu können.

Meine professionelle beraterische Laufbahn begann 2004 parallel zu meinem Magisterstudium der Kultur- und Afrikawissenschaften mit einer Ausbildung in Mediation und einer anschließenden Ausbildung zum Coach, beides beim Europäischen Mediatoren- und Beraterinstitut, federführend unter Renate Beisner. Seit 2008 bin ich nun als Coach und Beraterin auf dem Markt, zunächst angestellt und seit 2011 selbständig, führe Coachings mit Einzelnen und Teams durch und begleite Organisations-Entwicklungs-Prozesse.


Dabei sind es im Besonderen folgende Fähigkeiten, die ich mich und meine Arbeitsweise ausmachen:

  • Emphatische Wahrnehmung. Ich verfüge über eine natürliche und zusätzlich geschulte Wahrnehmung für den individuellen Menschen und alles Zwischenmenschliche, die ich Ihnen zur Verfügung stelle in Feedback, Reflektion und für taktische Fragestellungen.
  • Vielfältigkeit. Ich bin in der Lage, Ihnen viele verschiedene Blickwinkel auf Problematiken, Situationen oder Kontexte zu bieten, die es Ihnen erlauben, neue und innovative Lösungsstrategien zu entwerfen.
  • Analyse von Komplexität. Ich erfasse die komplexen Zusammenhänge Ihrer Arbeits- und Lebenswelt und ordne und bewerte Sie dann mit Ihnen gemeinsam, um fundierte Grundlagen für Ihre zukünftigen Entscheidungen zu erhalten.

Meine Arbeit entspricht meiner Philosophie und erfüllt mich dann besonders, wenn ich Ihnen dabei helfen kann, Ihre Arbeit und Ihr privates Leben erfolgreich zu integrieren, Ihre Entscheidungen selbstbestimmt zu treffen und Ihre Ziele erfolgreich umzusetzen.

In meinem Studium der Kulturwissenschaft an der Humboldt Universität zu Berlin habe ich mich hauptsächlich mit den gesellschaftlichen, politischen und sozialen Entwicklungen von Beginn der Industrialisierung bis heute beschäftigt. Dabei habe ich mich schwerpunktmäßig den Themen Identität, Individuum und Gemeinschaft, Arbeit und Managementtheorien sowie der sozialen Gedächtnisforschung gewidmet. Die sich ergebenen Zusammenhänge, die mir heute für meine Arbeit als Coach und Beraterin grundlegende theoretische Erkenntnisse bieten, verarbeitete ich in meiner Magisterarbeit mit dem Titel „Coaching. Kulturgeschichte und soziale Gegenwart“. Diese beschäftigte sich mit den Wurzeln und dem Aufstieg von Coaching als Beratungsform im deutschsprachigen Raum und den gesellschaftlichen und zeitgeistigen Hintergründen die diesen ermöglichten und notwendig machten.

Über meine Arbeit hinaus lebe ich gern in Berlin, bin eine große Naturliebhaberin, Frauchen einer agilen Hündin, und nicht zuletzt seit dem Sommer 2013 Mutter einer entzückenden Tochter.